Winterball wird verschoben

Liebe Schützenfamilie, liebe Freunde, für das neue Jahr wünschen wir Euch alles Gute und Gesundheit.


Leider ist der Start ins neue Jahr wieder nicht so wie wir es alle erhofft haben. Die Pandemie dauert noch immer an und auch die starken Einschränkungen sind wieder aktuell. Somit haben wir zur Zeit leider keine Möglichkeit den für den 22. Januar geplanten Winterball durchzuführen. Wir wollen ihn aber nicht ersatzlos streichen sondern hoffen, den Ball im Frühjahr nachholen zu können, wenn es die Infektionszahlen zulassen. Die aktuellen Vorgaben zum Gesundheitsschutz lassen keine andere Entscheidung zu. Unser aller Gesundheit geht vor.


Der geschäftsführende Vorstand sowie die Kompanieführer sind im ständigen Austausch und informieren sobald es Neuigkeiten gibt.


Halten wir noch etwas durch! Bleibt alle gesund damit wir bald wieder zusammen feiern können!


Der Vorstand

Weihnachtsgruß

Liebe Schützenschwestern und
Schützenbrüder,

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2021 geprägt von Herausforderungen, Einschränkungen und Sorgen um die Zukunft verabschiedet sich wohl fast so still und leise wie das Jahr 2020.

Mit den Weihnachtsgrüßen weisen wir traditionell auch auf alle wichtigen Schützentermine hin, welche Ihr auf der Webseite unter den Terminen findet. Aufgrund der aktuellen Lage kann es sein, dass Termine auch wieder abgesagt werden müssen. Als erstes könnte es unseren Weihnachtsball am 22. Januar in der Stadthalle treffen. Beginn des Festes ist um 19:30Uhr, Einlass ab 19 Uhr, Teilnahme möglichst in Uniform. Tischreservierungen nehmen die Kompanieführer und Platzmajor Liborius Hagenhoff jun. unter 05250 / 932156 bis Dienstag, den 18. Januar 2020 entgegen. Wenn wir feiern, wird 2G gelten. Darauf möchten wir schonmal hinweisen.

Wie schon 2020 hat auch 2021 die Menschen, die Gesellschaft, die Wirtschaft, Vereine, Kultur und Kunst über Gebühr gefordert. In Erinnerung an dieses Jahr bleibt zunächst viel Negatives. Daher sind wir Schützen in Gedanken bei allen, die durch die Krise stark getroffen wurden oder gar Ihr Leben verloren haben.

Dennoch gibt es Grund zu vorsichtigem Optimismus. Der Impfstoff wirkt. Aus der Krise ergeben sich auf lange Sicht vielleicht sogar Chancen, zum Beispiel für die Rückbesinnung auf die wahren Werte. Zusammen setzen wir alles daran, dass wir als St. Johannes Schützenbruderschaft für die Zukunft gut aufgestellt sind und das Leben möglichst rasch in unseren Verein und die Gesellschaft zurückkehren kann. Lasst uns zusammen mit der gebotenen Demut zurück und mit dem ebenso gebotenen Optimismus nach vorn schauen.

Im Namen des gesamten Vorstandes, unseres Königspaares Elmar und Ursel Füser und unseres Jungschützenkönigs Lukas Lappe wünschen wir Euch und Euren Familien sowie alles Schützenfreunden ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Kreise der großen Schützenfamilie.

 

Bernd Hagenhoff          Hubert Meiwes

         Oberst                   Oberstleutnant

 

Advent

Wir Wünschen allen eine ruhige und gesegnete Adventszeit

Bataillonspokalschießen 2021- mit Prinzen- & Königsschießen

Am Freitag, den 12.11.2021, fand unser Bataillonspokalschießen mit Prinzen- und Königsschießen auf unserem Schießstand statt.

Dieses Jahr war das Ergebnis besonders knapp! Die 1. Kompanie sicherte sich den Pokal mit einer Gesamtringzahl von 781.7. Die 2. Kompanie hat den Sieg knapp verfehlt mit insgesamt 781.0 Ringen.

Unser Oberst Bernd Hagenhoff zeichnete an diesem Abend Werner Hüllmann als besten Einzelschützen mit einem hervorragenden Ergebnis von 100.8 Ringen aus.

König der Könige wurde dieses Jahr Georg Kückmann mit 31.7 Ringen.

Unser neuer Jugendprinz, Marius Grünhagen, hat sich mit 20 Ringen seinen Titel verdient. Die Verleihung der Jugenprinzenkette findet wie immer auf dem Winterball am 22. Januar 2022 statt.

Die besten drei Schützen aus der 1. Kompanie sind:

  1. Hubertus Müller mit 98.9 Ringen
  2. Stefan Kersting mit 98.5 Ringen
  3. Wilfried Wirling mit 98.4 Ringen

Die besten drei Schützen aus der 2. Kompanie sind:

  1. Harald Grewe mit 99.7 Ringen
  2. Rainer Gertkämper mit 99.1 Ringen
  3. Thomas Hagenhoff mit 98.1 Ringen

Die besten drei Schützen aus der 4. Kompanie sind:

  1. Werner Hüllmann mit 100.8 Ringen
  2. Georg Kückmann mit 95.6 Ringen
  3. Frank Ahlers mit 94.3 Ringen

Die besten drei Schützen aus der 3. Kompanie sind:

  1. Marius Grünhagen mit 96.6 Ringen
  2. Joshua Groß mit 88.7 Ringen
  3. Lucas Grewe mit 85.0 Ringen

Bataillons-Pokalschießen

Das Bataillons-Pokalschießen findet wie geplant am 12. November ab 18.00 Uhr auf unserem Schießstand hinter der Stadthalle statt.

Es gilt die 2G Regel für Veranstaltungen in Innenräumen. Ein Test reicht nach den aktuellen Vorgaben der Corona-Schutzverordnung NRW nicht aus. Eine Ausnahme gilt für Personen, welche sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Diese Personen müssen im Innenraum Maske tragen. Der Impf- bzw. Genesenen- Nachweis muss beim Betreten des Schießstandes vorgelegt werden.

Die Siegerehrung findet im Anschluss statt. Am gleichen Abend findet das Königspokalschießen statt.

Wir bitten um rege Teilnahme aus den einzelnen Kompanien. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Schießstand ist Montag und Dienstag von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr zum Training geöffnet.  Hier gilt im Aufenthaltsraum noch eine Maskenpflicht! Auf dem Stand muss keine Maske getragen werden. 

Bei Fragen stehen der Schießmeister und Oberst gerne zur Verfügung.

Wir sind stellvertretender Bezirksbundesmeister

Bei der Bezirksbruderratssitzung vom Bezirksverband Paderborn-Land am 1. Oktober 2021 in Sudhagen, schickten wir unseren langjährigen Oberstleutnant Jürgen Bochnig ins Rennen zur Wahl zum stellvertretenden Bezirksbundesmeister. Er wurde von der Versammlung einstimmig in sein neues Amt gewählt.

Erster Gratulant war der Bezirksbundesmeister David Steffens.

Wir wünschen Jürgen viel Erfolg und eine tolle Zeit in seiner neuen Position im Bezirksvorstand.

Übergabe der Spenden für die Flutopfer

Wir waren am Dienstag in der Eifel, vor allem im Bereich Kreuztal und Schleiden unterwegs um die Spenden, die auf dem Spendenkonto der Schützenbruderschaft eingegangen waren, zu verteilen.

In Summe konnten wir 16.000€ an schwer betroffene Familien übergeben. Die Not vor Ort ist noch immer groß und das Geld wurde zielgerichtet an betroffene übergeben, die einen sehr großen Schaden erlitten haben und ohne eine entsprechende Versicherung dastehen.

Johannes Grothoff, Bernd Hagenhoff, Bernhard Kückmann und Hubert Meiwes bei der Spendenübergabe vor Ort

Einladung zum Erntedank

Die vierte Kompanie lädt recht herzlich ein:

Am Sonntag, dem 03.10.2021 findet in Nordhagen wieder unsere jährliche Erntedankmesse bei“ Nellings Kreuz“ statt.

Wir beginnen um 10.30 Uhr mit der Prozession vom Schulhof der alten Schule in Nordhagen zum Nellings Kreuz.

Dort feiern wir die wie gewohnt unseren Erntedankgottesdienst.

Hierzu laden wir alle Schützen in Uniform und die gesamte Gemeinde recht herzlich ein.

Die Musikjugend der Stadtkapelle Delbrück wird den Gottesdienst musikalisch begleiten. Die Kinder werden gebeten , kleine Erntedankgaben ( Obst, Feldfrüchte, Blumen usw.) mitzubringen, um damit am Altar den Erntekorb zu füllen.

Im Anschluss laden wir zu einem gemütlichen Frühschoppen mit Bratwurst und kühlen Getränken auf dem Schulhof ein.

Für das Veranstaltung gelten die 3G Regeln

Nachlese zur Btl. Versammlung

Am Freitag, den 10.09.2021 fand nach ca. 2 1/2 Jahren erstmals wieder eine Btl. Versammlung statt.

Zur Wahl standen an diesem Abend die Vorstandsposten des Oberstleutnants, des Btl.-Kassierers, der Btl.-Adjutanten, des Btl. Fähnrichs, des stellv. Btl.-Schriftführers, sowie neuer Kassenprüfer.

  • Jürgen Bochnig stellte sich als Oberstleutnant nicht wieder zur Verfügung. Als Vorschlag für die Neubesetzung des Oberstleutnants schlägt der Vorstand den ehemaligen Kompanieführer der 4. Kompanie Hubert Meiwes vor, welcher mit sehr großer Mehrheit von der Versammlung bestätigt wurde. Der nun neue Oberstleutnant Hubert Meiwes nahm die Wahl an.
  • Der Btl.-Kassierer Andreas Kemper wurde in geheimer Wahl von der Versammlung bestätigt und nahm die Wahl an.
  • Bernhard Kückmann stellt sich als Btl.-Adjutanten nicht wieder zur Verfügung. Als Vorschlag für die Neubesetzung des Btl.-Adjutanten schlägt der Vorstand Oliver Bader aus der 2. Kompanie vor, welcher mit sehr großer Mehrheit von der Versammlung bestätigt wurde. Der nun neue Btl.-Adjutant Oliver Bader nahm die Wahl an.
  • Der Btl.-Fähnrich Bernhard Hermes wurde in geheimer Wahl in seinem Amt bestätigt und nahm die Wahl an.
  • Da Dominik Fecke in der Kompanieversammlung der 2. Kompanie zum Kompanieführer gewählt wurde, stellte er sich als stellv. Btl.-Schriftführer nicht wieder zur Verfügung. Als Vorschlag für die Neubesetzung schlägt der Vorstand Guido Berenspöhler aus der 2. Kompanie vor, welcher mit sehr großer Mehrheit von der Versammlung bestätigt wurde. Der nun neue stellv. Btl.-Schriftführer Guido Berenspöhler nahm die Wahl an.

Unter Top 10 Verschiedenes bat Oberst Bernd Hagenhoff den Schützenbruder Johannes Grothoff nach vorne, welcher aus erster Hand, über die zu Schaden gekommenen Flutopfer bei der Hochwasser-Katastrophe in NRW und Rheinland- Pfalz berichtete. Johannes hatte eine eigene Spendenoffensive ins Leben gerufen, an welcher wir uns mit einem Spendenaufruf auf der Einladung zur Versammlung beteiligt hatten.

Bei unserem Spendenaufruf, sowie einer Hutsammlung am Abend kamen über 13.000 Euro zusammen. Herzlichen Dank an alle Spender!

Zu den beiden ausgeschiedenen:

Jürgen Bochnig ist seit 1976 Mitglied in der Schützenbruderschaft. Seit 2008 Oberstleutnant, davor war Jürgen Schriftführer und Zellenwart in der 1. Kompanie, König war Jürgen 2007.

Insgesamt mehr als 25 Jahre Vorstandstätigkeit im Kompanie- u. Bataillonsvorstand.

Höchste bisher verliehene Auszeichnung: Hoher Bruderschaftsorden 2015.

Bernhard Kückmann ist seit 1977 Mitglied in der Schützenbruderschaft, Gründungsmitglied der 4. Kompanie.  Seit 2008 Bataillons – Adjutant, davor 21 Jahre Kompanie – Adjutant der 4. Kompanie und Gruppenführer in der 4. Kompanie.

König war Bernhard 1985. Insgesamt 43 Jahre Vorstandstätigkeit im Kompanie- u. Bataillonsvorstand.   

Höchste bisher verliehene Auszeichnung: Sebastianus Ehrenkreuz 2019.

Bildzeile (v.l.)

Guido Berenspöhler, Andreas Kemper, Hubert Meiwes, Bernd Hagenhoff, Jürgen Bochnig, Elmar Füser, Bernhard Hermes, Bernhard Kückmann, Oliver Bader

Weitere Bilder findet Ihr unter Bilder – St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück 1929 e.V. (schuetzendelbrueck.de)

Schützen wählen

Am Freitag, dem 10. September findet um 19:30Uhr die Btl. Mitgliederversammlung statt. Begonnen wird mit einem Rückblick auf die vergangenen 2 Jahre. Danach werden die Vorstandswahlen (auch Neuwahlen) durchgeführt. Nach 13 Jahren stellt sich Oberstleutnant Jürgen Bochnig nicht mehr zur Wahl. Ebenfalls gibt Bataillons-Adjutant Bernhard Kückmann nach 33 Jahren sein Amt in jüngere Hände.
An diesem Abend gilt die 3G-Regel. Der Zutritt in der Stadthalle erfolgt nur über den Haupteingang und ist nur mit gültigem Impfnachweis, Nachweis über einer überstandenen Covid-Erkrankung oder tagesaktuellem Negativtest möglich. Die Teilnahme ist in zivil.