Einladung zum Erntedank

Die vierte Kompanie lädt recht herzlich ein:

Am Sonntag, dem 03.10.2021 findet in Nordhagen wieder unsere jährliche Erntedankmesse bei“ Nellings Kreuz“ statt.

Wir beginnen um 10.30 Uhr mit der Prozession vom Schulhof der alten Schule in Nordhagen zum Nellings Kreuz.

Dort feiern wir die wie gewohnt unseren Erntedankgottesdienst.

Hierzu laden wir alle Schützen in Uniform und die gesamte Gemeinde recht herzlich ein.

Die Musikjugend der Stadtkapelle Delbrück wird den Gottesdienst musikalisch begleiten. Die Kinder werden gebeten , kleine Erntedankgaben ( Obst, Feldfrüchte, Blumen usw.) mitzubringen, um damit am Altar den Erntekorb zu füllen.

Im Anschluss laden wir zu einem gemütlichen Frühschoppen mit Bratwurst und kühlen Getränken auf dem Schulhof ein.

Für das Veranstaltung gelten die 3G Regeln

Nachlese zur Btl. Versammlung

Am Freitag, den 10.09.2021 fand nach ca. 2 1/2 Jahren erstmals wieder eine Btl. Versammlung statt.

Zur Wahl standen an diesem Abend die Vorstandsposten des Oberstleutnants, des Btl.-Kassierers, der Btl.-Adjutanten, des Btl. Fähnrichs, des stellv. Btl.-Schriftführers, sowie neuer Kassenprüfer.

  • Jürgen Bochnig stellte sich als Oberstleutnant nicht wieder zur Verfügung. Als Vorschlag für die Neubesetzung des Oberstleutnants schlägt der Vorstand den ehemaligen Kompanieführer der 4. Kompanie Hubert Meiwes vor, welcher mit sehr großer Mehrheit von der Versammlung bestätigt wurde. Der nun neue Oberstleutnant Hubert Meiwes nahm die Wahl an.
  • Der Btl.-Kassierer Andreas Kemper wurde in geheimer Wahl von der Versammlung bestätigt und nahm die Wahl an.
  • Bernhard Kückmann stellt sich als Btl.-Adjutanten nicht wieder zur Verfügung. Als Vorschlag für die Neubesetzung des Btl.-Adjutanten schlägt der Vorstand Oliver Bader aus der 2. Kompanie vor, welcher mit sehr großer Mehrheit von der Versammlung bestätigt wurde. Der nun neue Btl.-Adjutant Oliver Bader nahm die Wahl an.
  • Der Btl.-Fähnrich Bernhard Hermes wurde in geheimer Wahl in seinem Amt bestätigt und nahm die Wahl an.
  • Da Dominik Fecke in der Kompanieversammlung der 2. Kompanie zum Kompanieführer gewählt wurde, stellte er sich als stellv. Btl.-Schriftführer nicht wieder zur Verfügung. Als Vorschlag für die Neubesetzung schlägt der Vorstand Guido Berenspöhler aus der 2. Kompanie vor, welcher mit sehr großer Mehrheit von der Versammlung bestätigt wurde. Der nun neue stellv. Btl.-Schriftführer Guido Berenspöhler nahm die Wahl an.

Unter Top 10 Verschiedenes bat Oberst Bernd Hagenhoff den Schützenbruder Johannes Grothoff nach vorne, welcher aus erster Hand, über die zu Schaden gekommenen Flutopfer bei der Hochwasser-Katastrophe in NRW und Rheinland- Pfalz berichtete. Johannes hatte eine eigene Spendenoffensive ins Leben gerufen, an welcher wir uns mit einem Spendenaufruf auf der Einladung zur Versammlung beteiligt hatten.

Bei unserem Spendenaufruf, sowie einer Hutsammlung am Abend kamen über 13.000 Euro zusammen. Herzlichen Dank an alle Spender!

Zu den beiden ausgeschiedenen:

Jürgen Bochnig ist seit 1976 Mitglied in der Schützenbruderschaft. Seit 2008 Oberstleutnant, davor war Jürgen Schriftführer und Zellenwart in der 1. Kompanie, König war Jürgen 2007.

Insgesamt mehr als 25 Jahre Vorstandstätigkeit im Kompanie- u. Bataillonsvorstand.

Höchste bisher verliehene Auszeichnung: Hoher Bruderschaftsorden 2015.

Bernhard Kückmann ist seit 1977 Mitglied in der Schützenbruderschaft, Gründungsmitglied der 4. Kompanie.  Seit 2008 Bataillons – Adjutant, davor 21 Jahre Kompanie – Adjutant der 4. Kompanie und Gruppenführer in der 4. Kompanie.

König war Bernhard 1985. Insgesamt 43 Jahre Vorstandstätigkeit im Kompanie- u. Bataillonsvorstand.   

Höchste bisher verliehene Auszeichnung: Sebastianus Ehrenkreuz 2019.

Bildzeile (v.l.)

Guido Berenspöhler, Andreas Kemper, Hubert Meiwes, Bernd Hagenhoff, Jürgen Bochnig, Elmar Füser, Bernhard Hermes, Bernhard Kückmann, Oliver Bader

Weitere Bilder findet Ihr unter Bilder – St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück 1929 e.V. (schuetzendelbrueck.de)

Schützen wählen

Am Freitag, dem 10. September findet um 19:30Uhr die Btl. Mitgliederversammlung statt. Begonnen wird mit einem Rückblick auf die vergangenen 2 Jahre. Danach werden die Vorstandswahlen (auch Neuwahlen) durchgeführt. Nach 13 Jahren stellt sich Oberstleutnant Jürgen Bochnig nicht mehr zur Wahl. Ebenfalls gibt Bataillons-Adjutant Bernhard Kückmann nach 33 Jahren sein Amt in jüngere Hände.
An diesem Abend gilt die 3G-Regel. Der Zutritt in der Stadthalle erfolgt nur über den Haupteingang und ist nur mit gültigem Impfnachweis, Nachweis über einer überstandenen Covid-Erkrankung oder tagesaktuellem Negativtest möglich. Die Teilnahme ist in zivil.

Die IV. hat einen neuen Kompanieführer

Neuer Kompanieführer ist Stefan Berkemeier

Hubert Meiwes wurde zum Ehrenkompanieführer ernannt.

neuer Stellvertretender Kompanieführer ist Ralph Tepper

neuer Kassierer ist nun Peter Schmitz.

neuer Schriftführer ist Norbert Knaup

neuer Gruppenführer ist Christian Sasse.

Einladung zur Bataillons-Mitgliederversammlung

Sehr geehrte(r) Schützenschwester / Schützenbruder,
am Freitag, den 10. September 2021 findet in der Stadthalle um 19:30 Uhr die Bataillons-Mitgliederversammlung statt. Hierzu lade ich Dich sehr herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung
  4. Jahresbericht des Schriftführers (2019/2020)
  5. Jahresbericht des Schießmeisters (2019/2020)
  6. Kassenbericht (2019/2020)
  7. Wahlen
    I. Oberstleutnant (Neuwahl)
    II. Btl.-Kassierer
    III. Btl.-Adjutant (Neuwahl)
    IV. Btl.- Fähnrich
    V. stellv. Btl.-Schriftführer (Neuwahl)
    VI. Kassenprüfer
  8. Infos zum Vogelschießen & Schützenfest
  9. Termine
  10. Verschiedenes

Am Abend wird ein warmer Imbiss gereicht.

Wichtiger Hinweis!
Der Zutritt zur Mitgliederversammlung ist nur mit gültigem Impfnachweis, Nachweis einer überstandenen Covid-Erkrankung (Genesenen – Nachweis) oder tagesaktuellem Negativtest möglich! Am Saaleingang werden entsprechende Kontrollen vorgenommen. Auf die Einhaltung der Corona – Regeln wird hingewiesen.

Auf Grund der Wichtigkeit der Tagesordnung bitte ich, trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, um zahlreiches Erscheinen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Dich begrüßen könnte.

Spendenaufruf für die Flutopfer
An dieser Stelle möchten wir zu einer Spende für die Flutopfer in NRW und Rheinland-Pfalz aufrufen. Johannes Grothoff, Delbrücker Feuerwehrchef, Karnevalist, Unternehmer und Schützenbruder hat eine private Initiative zur Unterstützung von jungen Familien in den Flutgebieten ins Leben gerufen, welche durch die Fluten alles verloren haben. Die Schützenbruderschaft wird diese Initiative mit 2.500,00€ unterstützen!
Die Bankverbindung lautet:

Kontoinhaber: Schützenbruderschaft Delbrück
IBAN DE20 4725 1740 0000 0037 15
Für die Flutopfer in NRW und RLP

Aufgrund der extremen Not vor Ort ist weitere Unterstützung dringend erforderlich. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn auch die Mitglieder unserer Schützenbruderschaft diese Initiative mit einer Spende unterstützen würden. Jede Spende ist herzlich willkommen! Eine Spendenquittung wird ab einer Spende von 200,00€ automatisch zugeschickt. Das Geld wird vor Ort aufgeteilt und direkt an die Familien in bar übergeben, ohne Verluste durch Bürokratie und Verwaltung.

Herzlichen Dank für Deine Unterstützung!
Mit freundlichem Schützengruß

Bernd Hagenhoff
Oberst

Autokorso statt Festumzug

Da wir unseren Festumzug in diesem Jahr nicht wie gewohnt abhalten konnten, fand er kurzer Hand bei bestem Schützenfest-Wetter als Autokorso durch die grün-weiß geschmückte Innenstadt statt. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Schützen mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen und kreativen Ideen daran teilgenommen haben. 

Schaut euch doch mal die Fotos und das Video vom Umzug an! 😉

 

Dürfen wir vorstellen? Unsere neue Website!

Informativer, moderner und natürlich „responsive“.

Im Dilemma zwischen den eigenen (hohen) Ansprüchen, jeder Menge kreativer Ideen und Zeitmangel, haben wir es aber nun doch geschafft!
Frischer Content!
Neben den Veränderungen in Optik und Technik, haben wir die vormals separaten Seiten der Kompanien und der Schießsportabteilung zu einem globalen Internetauftritt zusammengeführt und mit frischen Inhalten bereichert.

Unter dem Register Kompanien hat jede Kompanie ihren eigenen Bereich, mit vielen interessanten Informationen zu der jeweiligen Kompanie. Durch ein separates Register für den Schießsport finden sich nun auch unsere auswärtigen Gäste schnell zurecht und können bei Bedarf alle Informationen über die Rundenwettkämpfe einsehen.

Auf der Bataillonsseite (Home) werden nun auch alle Beiträge aus den Kompanien dargestellt, was einen erheblichen Mehrwert für diese Seite darstellt.

Zu guter Letzt haben wir im Bereich der Bilder sämtliche Alben aus den Kompanien und der Schießsportabteilung integriert, so dass Ihr hier ca. 40 Jahre Vereinsgeschichte in ca. 220 Alben und insgesamt über 18000 Bildern anschauen könnt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken und würden uns freuen, euch nun des Öfteren hier begrüßen zu dürfen.

Schmücken der Innenstadt

Zum eigentlichen Schützenfest Wochenende vom 12. bis 14. Juni schmücken wir wieder die Innenstadt mit den grün-weißen Wimpeln und den Schützenfahnen. „Wir möchten der Delbrücker Bevölkerung zeigen, dass auch wenn wir in diesem Jahr nicht unser traditionelles Schützenfest feiern können, wir Schützen zusammen halten und uns umso mehr auf ein Schützenfest in 2022 freuen. Besonders möchten wir alle Schützenschwestern und Schützenbrüder motivieren und bitten zum Schützenfest-Wochenende ihre Schützenfahnen als Zeichen des Zusammenhalts in dieser Zeit zu hissen“, so Oberst Bernd Hagenhoff.

Am Schützenfest-Wochenende selbst werden wir auch an unsere zwischen den ausgefallenen Schützenfesten 2020 und 2021 verstorbenen Mitglieder und an die verstorbenen Jubelmajestäten denken. Eine Abordnung des Vorstandes wird am Schützenfest–Samstag ein Blumengebinde zu den Gräbern der verstorbenen Mitglieder und Jubelmajestäten bringen. Ebenso wird ein Kranz am Ehrenmal niedergelegt.

Sie haben Post!

In diesem Jahr haben wir für alle Schützenschwestern und Schützenbrüder ein kleines „Schützenfest–light“ Präsent zusammen gestellt. Dieses Präsent mit Sonderetikett wird passend bis zum eigentlichen Festtermin vom 12. bis 14. Juni durch die Zellenwarte verteilt. „Auch wenn in diesem Jahr das Schützenfest erneut ausfallen muss, wollen wir unseren Schützen etwas Vorfreude auf eine tolle Schützenfestsaison im nächsten Jahr nach Hause bringen.“ betont Oberst Bernd Hagenhoff.

„Schützenfest light“

Am eigentlichen Schützenfest-Samstag, den 12. Juni, feiern wir unsere traditionelle Schützenmesse als Feldgottesdienst auf dem Schützenplatz. Die Messe beginnt um 17:00 Uhr und wird zelebriert durch Pastor Jürgen Drüker und musikalisch durch die Stadtkapelle Delbrück begleitet. Wir freuen uns, wenn ihr an dem Gottesdienst in Uniform teilnehmt. Die an dem Wochenende geltenden Corona – Regeln sind einzuhalten. Zur Registrierung kann das Kontaktformular der Kirchengemeinde ausgefüllt mitgebracht oder vor Ort ausgefüllt werden. Ebenso besteht die Möglichkeit sich über die „Luca – App“ zu registrieren. Im Anschluss an die Messe laden wir noch auf Bratwurst und kühle Getränke auf dem Schützenplatz ein. Für genügend Abstand wird gesorgt.

Auch am Schützenfest–Sonntag sind Aktionen geplant. So besuchen wir am Vormittag um 11:00 Uhr mit einer Abordnung des Vorstandes und unserem Königspaar Elmar und Ursel Füser, Jungschützenkönig Lukas Lappe und der Stadtkapelle Delbrück die Bewohner und Mitarbeiter des Von–Galen–Hauses. Dort wird ein musikalisches Ständchen gebracht und es werden kleine Geschenke verteilt.

Am Nachmittag ist ein Autokorso mit schützenmäßig geschmückten Fahrzeugen durch die Innenstadt geplant. Wir starten um 15:00 Uhr an der Ladestraße, werden den Umzugsweg vom Schützenfest-Sonntag entlang fahren. Die Aktion endet dann am Schützenplatz. Alles natürlich unter Einhaltung der geltenden Regeln!

„Wir hoffen, dass durch diese Aktionen etwas Schützenfestatmosphäre übertragen werden kann, die bis in das kommende Jahr anhält. Dann wollen wir neu durchstarten und endlich wieder mit vielen Freunden und Gästen ein zünftiges Schützenfest feiern.“ betonen Oberst Bernd Hagenhoff und Oberstleutnant Jürgen Bochnig.