Bataillonspokalschießen 2020

Dieses Jahr mussten wir durch das Coronavirus viele Veranstaltungen ausfallen lassen. Das Schützenleben, wie wir es kennen, konnte leider nicht in gewohntem Rahmen stattfinden. Unsere Gesundheit geht der Tradition immernoch vor.

Aber: Wir wollen unser Vereinsleben wieder aufleben lassen – trotz Corona! Deshalb wird unser Bataillonspokalschießen dieses Jahr mit den bekannten Einschränkungen dennoch stattfinden.

Weitere Details findet Ihr auf der Seite unserer Schießsportabteilung.

 

 

200828 Vorstandsversammlung

Info zur Vorstandsversammlung

Am Freitag, dem 28. August 2020, fand die erweiterte Vorstandsversammlung auf Grund der Corona-Pandemie im Außenbereich unseres Vereinslokals „Goofie’s Grunewald“ statt.

Zu Beginn begrüßte Kompanieführer Dominik Fecke alle Teilnehmer der Versammlung, sowie die Ehrenvorstandsmitglieder Heinz Hamschmidt und Heinz-Josef Hagenhoff, den Bat.-Kassierer Andreas Kemper sowie den Ehrenkompanieführer Bernd Austerschmidt.

 

Auf der Tagesordnung standen unter anderem folgende Themen:

Personalveränderung:
Guido Berenspöhler im erweiterten Vorstand der 2. Kompanie begrüßt. Anschließend wurde Manfred Lummer nach 17 Jahren Tätigkeit als Zellenwart mit einem Präsentkorb verabschiedet. Manfred wird weiterhin dem erweiterten Vorstand angehören. Seine Nachfolge wird Christian Horenkamp für Zelle 5 übernehmen.

Glückwünsche 2020
Seit dem 1.08.2020 besuchen wir wieder persönlich unsere Jubilare. Tobias Fraune und Roland Kettelgerdes waren die ersten, welche die Glückwünsche wieder persönlich überreichten.

Familiennachmittag 2021
Für den Familientag haben wir eine gute Nachfolge-Location für Hubert Göstenmeiers Garten gefunden.
Der Familientag 2021 wird erstmals in Pastors Garten in Delbrück Mitte stattfinden.

Veranstaltungen / Termine
Der westfälische Frühschoppen fällt leider Corona bedingt in diesem Jahr aus.
Ob es weitere Vereinsveranstaltungen geben wird, ist ebenfalls noch offen. Der Weihnachtsmarkt wird höchst wahrscheinlich nicht stattfinden. Die finale Absage steht allerdings noch aus.
Die Zellenversammlung Ende Dezember soll stattfinden.

Vereinsleben beginnt wieder

Nach den nun schrittweise gelockerten Bestimmungen und der aktuell gültigen Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung beginnt die II. Kompanie nun nach und nach wieder ihre Vereinsaktivitäten.

Um diesen Neustart zu besprechen und die weiteren Schritte zu organisieren, fand am 25.07.2020 eine Kompanie-Vorstandsversammlung statt. Als eine der ersten Maßnahmen wurde festgelegt, dass zum 1.August der Besuchsdienst für die Jubilare wieder aufgenommen wird.   

 

Die Teilnehmer (von links): Rolf Güniker, Heribert Strunz, Christian Gowik, Ralf Engelmeier, Dominik Fecke, Heiner Drewer-Gutland, Carsten Ragert, Harald Grewe, Michael Wecker

Schützenfest Delbrück 2020

Liebe Schützenbrüder,
der eigentliche Termin für unser Schützenfest steht unmittelbar bevor.

Eigentlich wären noch fleißig am Aufbauen, Schmücken usw. Aber eben eigentlich. Denn in diesem Jahr ist alles anders, bis auf Eines!

Das Hissen unserer Schützenfahnen lassen wir uns von Corona nicht nehmen! Also zeigt Flagge und zieht spätesten am Freitag oder Samstag Vormittag die Schützenfahnen hoch!

Ich freue mich wenn wir es in diesem Jahr noch schaffen zumindest in kleineren Gruppen als Schützenbrüder und Schützenschwester zusammen zu kommen.  Bitte achtet auch auf die Presse, auf unsere Homepage www.schuetzen-delbrueck.de, und wer hat, auch auf Facebook. Wir stellen so oft es geht Infos, Bilder oder auch mal ein Video online! Reinklicken lohnt sich.

Also,  wir sehen uns!

Mit einem mehr als 3-fachen Horrrriiii – dooo! Der Oberst.

Ausfall Schützenfest

Auch das Schützenfest in Delbrück ist nun offiziell abgesagt.

Aufgrund der aktuellen politischen Entscheidungen bis zum 31.08. die Durchführung von größeren Veranstaltungen zu untersagen, bleibt uns keine andere Wahl, als das Vogelschießen und das Schützenfest in diesem Jahr abzusagen.

So bedauerlich diese Entscheidung für alle Schützenschwestern und Schützenbrüder sowie für die Freunde des Schützenwesens auch ist, so richtig ist sie. Der Bataillonsvorstand ist sich einig, dass es von größter Wichtigkeit ist die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen oder gar zu unterbinden um Leben und Existenzen zu schützen. Daher werden diese einschneidenden Maßnahmen vollumfänglich unterstützt.

Das amtierende Königspaar Elmer und Ursel Füser mit ihrem Hofstaat hat sich sofort bereit erklärt auch weiterhin als höchste Repräsentanten der St. Johannes Schützenbruderschaft zur Verfügung zu stehen!

Weitere Infos findet Ihr auf der Seite des Bataillon

Fahnen

Schützen hissen die Fahne zu Ostern als Zeichen der Hoffnung und der starken Solidarität mit den täglichen Helden unserer Tage!

Schützen sagen DANKE! Fahnenschmuck für die Tageshelden 2020 in der Corona-Krise

Mit dem Fahnenschmuck zu Schützenfestzeiten signalisieren wir, dass wir einen Grund zum Feiern haben. Wir schmücken unsere Orte, Straßen und Häuser mit schönen Fahnen. Eine jede Schützenfahne, egal welche Farbe, ist auch eine Kirchenfahne, denn Sie steht für unsere Ideale von „Glaube, Sitte und Heimat“. Das Osterfest ist unser größtes christliches Fest. Das Leben feiert den Sieg über den Tod! Angst und Not weichen der Hoffnung und der Zuversicht. Gerade in Corona-Zeiten sind positive Signale für uns und unsere Gesellschaft wichtig. Feiern wir Ostern als Wendepunkt zum Guten. Feiern wir auch die Menschen, die in dieser Krise großes für unsere Gesellschaft leisten! Sagen wir Ihnen Danke, in dem wir gerade zu Ostern unsere Schützenfahnen hissen und damit Flagge zeigen. Für eine starke Gesellschaft mit einem starken Glauben, die in Krisenzeiten zusammenrückt und die Herausforderungen gemeinschaftlich bewältigt. Sagen wir den Helden dieser Tage Danke mit unserem Fahnenschmuck und geben dem Osterfest so die besondere Aufmerksamkeit in dieser Zeit!

Mach mit und setze ein Zeichen der Hoffnung. Wenn nicht zu Ostern, wann dann?

 

Vorstand

Information des Btl. zur Corona-Situation

Liebe Schützenbrüder,
liebe Schützenschwestern,

aufgrund der Entwicklung der Lage des Coronavirus und der damit verbundenen Einschränkungen in allen Bereichen unseres Lebens möchten wir euch mit diesem Schreiben über die Auswirkungen auf unser Vereinsleben und die anstehenden Veranstaltungen und Termine informieren.

In Abstimmung mit unserem Bürgermeister Werner Peitz haben alle Schützenbruderschaften der Stadt Delbrück eine einheitliche Vorgehensweise im Umgang mit Corona festgelegt.

Nach Beschluss des geschäftsführenden Vorstandes vom bedeutet dies für uns:

Bis einschließlich den 30. April sind ausnahmslos alle Veranstaltungen und Termine der Bruderschaft abgesagt.

  • Die Mitgliederversammlung ist auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • Auch die Versammlung der Schießsportabteilung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.
  • Der Schießstand bleibt bis auf Weiteres geschlossen und die Rundenwettkämpfe wurden eingestellt.
  • Nach Vorgabe der Kirchengemeinde werden wir an Beerdigungen unserer Schützenbrüder nicht teilnehmen können. Ein Trauerkranz / eine Trauerschale von der Bruderschaft wird weiterhin im Anschluss an die Beerdigung am Grab des Verstorbenen abgelegt.
  • Vorstandsversammlungen und sonstige Zusammenkünfte sind vorerst ausgesetzt und untersagt. Dies gilt auch auf Kompanieebene.
  • Die Maiandacht am 04. Mai ist abgesagt.

Zu den Veranstaltungen wie Vogelschießen und Schützenfest können wir zum aktuellen Zeitpunkt und nach Rücksprache mit der Stadt Delbrück und allen anderen Schützenbruderschaften im Stadtgebiet leider noch keine verbindliche Aussage treffen.

Sicherlich kann es auch hier zu weiteren Absagen kommen.

Wir werden die weitere Entwicklung beobachten und auch für die Zukunft versuchen unserer Verantwortung zur Eindämmung der
Virusausbreitung zum Eigenschutz und zum Schutz der Mitmenschen nachzukommen.

In den nächsten Tagen werden wir uns mit anderen örtlichen Vereinen in Verbindung setzen und unsere Hilfe den Mitbürgern anbieten, welche zur Risikogruppe gehören und entsprechende Unterstützung in ihrem Alltag benötigen.

Wir wünschen allen weiterhin viel Gesundheit und das der Virus schnell und mild an uns vorüber geht.

Bernd Hagenhoff
Oberst