Delbrücker Schützen trauern um Major August Klösener

Die Mitglieder der St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück trauern um ihren Major August Klösener, der am 16. März plötzlich und unerwartet im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

August Klösener war 47 Jahre ein überaus engagierter, überzeugter und sehr geschätzter Schützenbruder. In den vielen Jahren seiner Schützenlaufbahn hatte er wichtige Vorstandsämter inne. Als Kompanieadjutant, als Bataillonskassierer, als stellvertretender Kompanieführer, als Kompanieführer der 2. Kompanie oder Vorsitzender der Königsgilde hat er die St. Johannes Schützenbruderschaft wesentlich mitgeprägt.

Der Höhepunkt seines Schützenlebens aber dürfte das Jahr 1989 gewesen sein, in dem er zusammen mit seiner Frau Marita als Königspaar das Schützenvolk in Delbrück regierte.

August Klösener wurde für seine herausragenden Verdienste um die St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück und das Schützenwesen mit hohen und höchsten Auszeichnungen bis hin zum Sebastianus Ehrenkreuz bedacht. 2009 wurde August Klösener zum Major befördert.

Die Ehrung mit dem Schulterband zum St. Sebastianus Ehrenkreuz war bereits im letzten Jahr beantragt, Corona und sein viel zu früher Tod verhindern leider diese verdiente Auszeichnung.

Der Tod von August Klösener hinterlässt eine große Lücke in den Reihen der Schützen. Mitglieder und

Vorstand der St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück werden ihm ein ehrendes und freundschaftliches Andenken bewahren.

Verschiebung der Versammlungen

Aufgrund der aktuellen Lage haben wir die anstehenden Kompanieversammlungen der 1., 2. und 3. Kompanie, sowie die Jahreshauptversammlung des Bataillons vorerst abgesagt. Sobald diese Versammlungen nachgeholt werden können, werden wir unsere Mitglieder per Brief, Internet und Tageszeitungen erneut informieren.

Kompanieversammlung

Aufgrund der aktuellen Lage wurde die Kompanieversammlung sowie die Jahreshauptversammlung des Bataillons vorerst abgesagt. Sobald diese Versammlungen nachgeholt werden können, werden wir unsere Mitglieder per Brief, Internet und Tageszeitungen erneut informieren.

Weihnachtsgruß

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2020 geprägt von Herausforderungen, Einschränkungen und Sorgen um die Zukunft verabschiedet sich wohl still und leise.
Dieses Jahr hat die Menschen, die Gesellschaft, die Wirtschaft, Vereine, Kultur, Kunst und viele weitere Dinge sehr negativ beeinflusst. Daher sind wir Schützen in Gedanken bei allen, die durch Krise stark getroffen wurden oder gar ihr Leben verloren haben.
Dennoch gibt es Grund zu vorsichtigem Optimismus. Die Entwicklungen in Sachen Impfstoff lassen uns hoffen, dass eine langsame Normalisierung im Jahr 2021 erreichbar sein könnte.
Der Bataillonsvorstand und die Kompanievorstände beraten sich aktuell regelmäßig online über die Lage und mögliche Strategien. Zusammen setzen wir alles daran, dass wir als St. Johannes Schützenbruderschaft nach dem Ende der Pandemie gut aufgestellt sind und das Leben möglichst rasch in unseren Verein und die Gesellschaft zurückkehren kann.
Lasst uns zusammen mit der gebotenen Demut zurück und mit dem ebenso gebotenen Optimismus nach vorn schauen.
Im Namen des gesamten Vorstandes wünschen wir Euch und Euren Familien sowie allen Schützenfreunden ein möglichst frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

Schützenmesse am 19.12.2020

Am Samstag, den 19. Dezember findet um 17:00 Uhr der vorweihnachtliche Gottesdienst auf dem Schützenplatz in Delbrück statt, dafür entfällt die Vorabendmesse in der Kirche.

Zelebriert wird die Messe durch Pfarrer Haase.
Die Organisation wird durch die Schützenbruderschaft Delbrück geleistet, welche sich u.a. um eine stimmungsvolle Beleuchtung zur Gestaltung der Messe kümmert.

Während des Gottesdienstes gilt die Maskenpflicht und es darf nicht gesungen werden. Die Formulare zur Kontaktverfolgung können vorausgefüllt mitgebracht oder vor Ort ausgefüllt werden. Die vorgeschriebenen Coronaregeln, insbesondere die Mindestabstände, sind einzuhalten.

Volkstrauertag

Anlässlich des Volkstrauertages haben wir auch in diesem Jahr einen Kranz am Ehrenmal niedergelegt.

„Wir denken heute an die Opfer von Gewalt und Krieg, an Kinder, Frauen und Männer aller Völker.
Wir gedenken der Soldaten, die in den Weltkriegen starben, der Menschen die durch Kriegshandlungen oder danach in Gefangenschaft, als Vertriebene und Flüchtlinge ihr Leben verloren“
Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident
15.11.2020

Bataillonspokalschießen – vorübergehend ausgesetzt

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen setzen wir das Bataillonspokalschießen bis auf weiteres aus!!!

Jeder Schütze darf an vier möglichen Abenden jeweils einen Wertungsdurchgang mit 10 Schuss machen (Teilerwertung). Die besten 10 Schützen kommen in die Wertung für den Kompanievergleich. Sollte ein Schütze mehrere (max. 4) Durchgänge geschossen haben, zählt der Beste davon! Geschossen wird wie immer nur mit den bereitgestellten Vereinswaffen.

Neben der gewohnten Einzelwertung besuchen Euch am 27.11.2020 euer Oberst, mit Oberstleutnant, König und Schießmeister in den jeweiligen Vereinslokalen zur Siegerehrung.

Unser gewohnter Trainingsbetrieb läuft natürlich parallel weiter.

Für diese Veranstaltung und unseren Trainingsbetrieb gelten unsere Verhaltensregeln. Wir bitten diese zu befolgen. Unsere Schießleiter sind bei Nichtbeachtung berechtigt den Schützen vom Stand zu verweisen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Erntedankmesse in Nordhagen

Die vierte Kompanie lädt recht herzlich ein:

Am Sonntag, dem 04.10.2020 findet in Nordhagen wieder unsere jährliche Erntedankmesse bei“ Nellings Kreuz“ statt.

Wir beginnen um 10.30 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Corona – Situation werden wir in diesem Jahr keine Prozession veranstalten und auch der Frühschoppen im Anschluss an die hl. Messe muss leider ausfallen, um die Gesundheit unserer Mitmenschen nicht zu gefährden.

Trotzdem und gerade darum laden wir alle Schützen in Uniform und alle Nordhagener dazu ein, diesem Feldgottesdienst beizuwohnen. Für die im Moment geltenden Gesundheits- und Abstandsregeln ist gesorgt. Die Musikjugend der Stadtkapelle Delbrück wird den Gottesdienst musikalisch begleiten. Die Kinder werden gebeten , kleine Erntedankgaben ( Obst, Feldfrüchte, Blumen usw.) mitzubringen, um damit am Altar den Erntekorb zu füllen.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Pfarrkirche zu Delbrück statt!

CORONA-PAUSE

Eigentlich würden wir nun zusammen mit unseren Schützenschwestern und Schützenbrüdern, sowie unseren Musikkapellen beim Antreten stehen und für dieses Wochenende unser traditionelles Schützenfest in Delbrück einläuten. Stattdessen halten auch wir dieses Jahr eine Corona-Pause ein. So traurig es auch für unser Königspaar Elmar und Ursel Füser, unseren Oberst und Oberstleutnant, unsere Kompanieführer und unsern Schießmeister ist, #wirbleibenZuhause! Wir wünschen allen ein schönes Wochenende und BLEIBT GESUND !