Gesamtarchiv

Am Freitag war unsere Bataillons-Mitgliederversammlung. Nach 34 Jahren Vorstandsarbeit und 22 Jahren davon als Bataillons-Fähnrich, verabschiedeten wir Bernhard Hermes in den Schützenruhestand. Unter großem Beifall bedankte sich Oberst Volker Hagenhoff bei Bernhard für seine geleistete Arbeit und überreichte ihm ein kleines Präsent, sowie eine Ehrenurkunde. Zum neuen Bataillions-Fähnrich wurde Michael

Auf der Bataillons-Mitgliederversammlung vom 17.03.23 wurde unser Schießmeister Tobias Blome mit dem Ehrenkreuz des Sports in Bronze ausgezeichnet. Dazu gratulieren wir ihm ganz Herzlich und danken ihm für sein besonderes Engagement.

Kennst du schon Joschi?Joschi ist unser neuer Schützen-Info-Service und verschickt für uns Informationen direkt auf dein Smartphone. Hinweise zur Einrichtung erhältst du hier. Was kann Joschi?Joschi bietet einen schnellen und einfachen Zugang zu aktuellen Informationen zum Schützenwesen in Delbrück. Was für Informationen gibt es?Aktuelle Termine, News aus dem Bataillon und

Am Freitag, den 17. März, lädt der Vorstand um 19:30 Uhr zur diesjährigen Bataillons-Mitgliederversammlung ins Jugendheim der  Stadthalle Delbrück herzlich ein. Zunächst wird mit verschiedenen Berichten Rückschau auf das vergangene Schützenjahr gegeben. Dann werden sich wichtige Vorstandswahlen anschließen. Im Anschluss gibt Oberst Volker Hagenhoff einen Stand zu den Planungen des

Am 25.02.2023 fand unsere Kompanieversammlung im großen Saal der Stadthalle Delbrück statt.Gemäß der Tagesordnung begrüßte Kompanieführer Dominik Fecke zunächst die ca. 110 teilnehmenden Schützenschwestern und Schützenbrüder, die Ehrengäste und das Thekenteam. Nach der Verstorbenen Ehrung und den Grußworten des Oberst Volker Hagenhoff, zeichnete unser Kompanieführer Carsten Ragert und Ralf Engelmeier mit dem

Beim diesjährigen Karnevalsfest konnte die 3. Kompanie mal wieder beweisen, dass der Zug keine Bremsen hat. Unter dem Motto „Diesel und Strom sind uns zu teuer, darum fahren wir wieder mit Feuer“, sind wir mit unserer wilden Lok durch Paderborn, Scharmede und Delbrück gekreist. Nach einem regnerischen, aber erstklassigen Tag