Informationen

Hier erhaltet Ihr weitere Informationen über die Kompanie.

Königspaare der IV.Kompanie

1980  Stefan Hermelingmeier & Maria Sasse

1985  Bernhard Kückmann & Birgit Nölleke

1996  Johannes Lippold & Marion Lippold

2002  Georg Kückmann & Ursula Kückmann

2008  Frank Ahlers & Maria Ahlers

2010  Andreas Schmitz & Gisela Schmitz

2011  Hubert Meiwes & Claudia Meiwes (Bezirkskönigspaar)

2015  Andre Nelz & Alexandra Nelz

2017  Norbert Knaup & Sandra Knaup-Diederichs

2018  Stefan Berkemeier & Marion Berkemeier

 

Jungschützenkönige der IV.Kompanie

1992 Hubert Meiwes

1995 Michael Franzlübbers

2006 Florian Hüllmann

 

Jugenprinz der IV.Kompanie 

1980 Stefan Hermelingmeier

Die Geschichte der IV. Kompanie

Im Sommer 1977 ergriffen einige Nordhagener die Initiative zur Gründung der IV. Kompanie. Am 27. August 1977 wurde die erste Versammlung abgehalten. Dazu erfolgte noch keine offizielle Einladung, aufgrund von Mund zu Mund Propaganda trafen sich 28 Männer beim Dammkrug in Nordhagen. Stefan Kersting (+11.03-2015), Hubert Hüllmann (+17.07.2000) und Stefan .Hermelingmeier wurden beauftragt, mit der St.Heinrich Schützenbruderschaft Sudhagen und der St.Johannes Schützenbruderschaft Delbrück Gespräche über eine mögliche Mitgliedschaft zu führen.

So beschloss man, der St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück beizutreten und in dem Bataillon als IV. Kompanie am Delbrücker Vereinsleben teilzunehmen und es mitzugestalten. Die Entscheidung für Delbrück fiel leicht, da man kirchlich immer schon zu Delbrück gehörte und nun als eigenständige Kompanie das Nordhagener Vereinsleben gestalten konnte. Am 22.10.1977 fand die Gründungsversammlung statt. Oberst Bernhard Fraune, sein Stellvertreter Bernhard Hüllmann, die Hauptleute Theo Westerhorstmann (I. Komp.) und Karl Wischnewski (II. Komp.), der stellvertretende Kompanieführer der III. Komp. Theo Beiwinkel und der damalige Spieß der III. Kp. Manfred Simon vertraten das Bataillon. Schriftführer Eduard Arns führte das Protokoll. Gewählt wurden an diesem Abend Stefan Kersting (+11.03.2015) zum Kompanieführer, Hubert Hüllmann (+17.07.2000) zum stellvertretenden Kompanieführer, Bernhard (Berni) Brunnert (+22.05.2017) zum Kompaniespieß und Georg Beringmeier   (+ 12.08.1994) zum Adjutanten.

Erst am 3.12.77 wurden Wahlen für die weiteren Aufgabenbereiche abgehalten. So wurde Stefan Hermelingmeier zum Kassierer und Leonhard Hüllmann zum Schriftführer gewählt. Heinrich Balsmeier (+ 08.04.2013) und Heiner Brüggemeier wurden die ersten Gruppenführer der IV. Kompanie. Josef Dunschen aus Delbrück konnte an diesem Abend bei 52 Schützenbrüdern Maß nehmen und Schützenjacken verkaufen.
Sofort begann man mit der Gestaltung des Nordhagener Vereinslebens. Die erste Veranstaltung war am 16.12.1978 die Adventsfeier bei Schröders in der gemütlichen und geschmackvoll eingerichteten Kantine, wo auch vom 1978 bis 2001 jährlich das Kompaniefest gefeiert wurde.

Schon am 27.08.78, also genau ein Jahr nach der ersten Versammlung wurde in Nordhagen mit dem damaligen Vikar Mersmann ein Erntedankgottesdienst gefeiert. Weitere Veranstaltungen kamen hinzu, so z. B. Kompanieausflüge und Fahrradtouren durch das Delbrücker Land, seit 1986 jeweils am Karnevalssonntag eine Karnevalsveranstaltung, bei der immer wieder neue Nordhagener Künstler und Büttenredner entdeckt werden. 1985, nachdem in Nordhagen der Schulbetrieb aufgegeben wurde, erhielt die IV. Kompanie ihren Kompanieraum, der sich für das Vereinsleben als sehr vorteilhaft erwiesen hat.

Der Aufgabenbereich der IV. Kompanie ist sicher etwas anders zu verstehen als der der anderen Kompanien. Dazu muss man die politische und besonders die schulpolitische Situation Nordhagens kennen. Nordhagen gehört politisch gesehen zur Gemeinde Hagen. Deshalb besuchen die Kinder auch den Kindergarten und die Grundschule in Sudhagen. Nach der Grundschulzeit verlieren viele Kinder schon den Kontakt zueinander, da sie Schulen in Westenholz (Hauptschule), Delbrück (Realschule) und (Gymnasium) besuchen. Dadurch bedingt finden sich neue Anknüpfungspunkte z. B. durch eine Mitgliedschaft in einem Fußballverein, in verschiedenen Städten und Gemeinden. Da ein traditionelles Zentrum mit einer Kirche und einer Schule in Nordhagen fehlt, ist es unter anderem auch die Aufgabe der IV. Kompanie, eine Gemeinsamkeit zu schaffen, die das Gefühl der Zusammengehörigkeit fördert. Deshalb werden zu allen Veranstaltungen der IV. Kompanie auch alle Nordhagener eingeladen.

Frühlingsfest 2014

Am Samstag, 3.Mai, ziehen die Schützen der vierten Kompanie wieder an einem Strang. Zum zwölften Mal stellen wir das Norhagener Frühlingsfest auf dem Sportplatz der ehemaligen Schule auf die Beine. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Ab 19:30 Uhr starten wir in einem beheizten Festzelt schwungvoll in die neue Saison.

Delbrücks Regenten Hans-Georg und Adelheit Rodehutskors ziehen um 19:45 Uhr mit Ihrem Hofstaat ein. In Nordhagen herrscht diesmal große Vorfreude auf weitere, besondere Gäste. Die Schützenkönigin aus Anreppen Ulla Bewermeier, ein „Mädel“ aus Nordhagen, kommt mit Ihrem König Cristof Bewermeier. Ebenso der „Nordhagener Junge“ Karl-Heinz Rump, der mit seiner Frau Beate in Schöning regiert. Die Live Musik der Band „Lupes“ läd zum Tanzen ein. 

Für die Vepflegung mit Imbiß und, kühlen Getränken ist wie immer bestens gesorgt ; auch steht ein Taxi- Fahrdienst für den sicheren Heimweg zur Verfügung.

 

Die „Seilschaft“ der Kompanie: 
Auf viele Gäste freuen sich Hauptmann Hubert Meiwes, der stellvertretende Kompanieführer Andreas Schmitz, Spieß Johannes Lippold, Kassierer Konrad Boßmeyer, Schriftführer Ralf Tepper und Kompanieadjudant Stephan Hüllmann 

 

 

St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück

 

 

St. Johannes Schützenbruderschaft

Delbrück 1929 e.V.

 

 

Historie

1929 Gründung der Bruderschaft im „Hotel zur Post“
1931 1. ordentliche Generalversammlung
1932 1. Schützenfest
1934 Anschaffung der ersten eigenen Fahne
1962 Gründung der Schießsportabteilung
1973 Einrichtung des Schießstands in der Gaststätte Appell-Krug
1974 Gründung der Jungschützenkompanie
1977 Gründung der 4. Kompanie
1991 Fahrt zur Stoibenparade nach Philadelphia USA
1992 Mitwirkung beim Bau der Stadthalle
1993 Bezirksverbandstag
1999 Hilfstransport nach Sarajevo
2002 Rom-Wallfahrt
2002 Bundesfest
2012 Bundesschützenfest
2004 75-jähriges Jubelfest2010 erstes Fest auf dem neuen, eigenen Schützenplatz an der Schlaunstraße

 

Obristen und Vorsitzende

1929-1930 Heinrich Stroop, Vorsitzender des provisorischen Vorstands
1930-1931 Johannes Sagemüller, Vorsitzender des provisorischen Vorstands
1931-1934 Johannes Sagemüller, erster gewählter Oberst
1934-1939 Hans Jüde, Vereinsführer
1934-1948 Otto Pache
1948-1976 Wilhelm Gilges
1976-1982 Bernhard Fraune
1982-1997 Bernhard Hüllmann
1997-2009 Rudolf Fraune
seit 2009 Bernd Hagenhoff

 

Oberstleutnant

1931-1938 Johannes Lewerken
1938-1948 Josef Westphalen
1948-1957 nicht besetzt
1957-1976 Bernhard Fraune
1976-1982 Bernhard Hüllmann
1982-1996 Eduard Arns
1996-2008 Gerhard Schledde
seit 2008 Jürgen Bochnig

Stehende Ovationen für Stefan Hermelingmeier

Abschied nach 27 Jahren bei vierter Kompanie der St. Johannes Schützenbruderschaft
 
Abschied | FOTO: Meinolf Hüllmann
 

Delbrück. Weitreichende Veränderungen im Vorstand der 4. Kompanie der St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück gab es bei den Wahlen der Jahreshauptversammlung im Schützenraum der ehemaligen Schule in Nordhagen. Im Mittelpunkt stand Stefan Hermelingmeier, der nach über dreißigjähriger Tätigkeit im Bataillonsvorstand, davon 27 Jahre als stellvertretender Kompanieführer, nun das Amt an Andreas Schmitz, abgab.

In seiner Laudatio bezeichnete Hauptmann Hubert Meiwes den ersten Schützenkönig aus Nordhagen (1980), der für seine überragenden Verdienste zuletzt 2010 mit dem Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet wurde, als „Mister 4. Kompanie, der schon im Gründungsjahr 1977 entscheidend am Aufbau mitgewirkt hat. Ohne sein Wirken stünde die mit Abstand kleinste Abteilung (rund 170 Mitglieder) des Schützenbataillons heute nicht als so aktive und schon längst nicht nur von Nordhagenern anerkannter Verbund da. So spiegelt sich das lebendige Vereinsgeschehen auch darin wieder, dass alle neu zu wählenden Posten adäquat besetzt werden konnten.

 

 

Für Martin Hüllmann trägt nun Stephan Hüllmann die Adjutantenschnur und Klaus Müller und Marc Bolte besetzen nun die Posten als neue Gruppenführer. Zu den Gratulanten gesellten sich dann auch Oberst Bernd Hagenhoff und Oberstleutnant Jürgen Bochnig. Im Ausblick aufs kommende Schützenjahr verwies Hauptmann Hubert Meiwes auch auf das am 3. Mai stattfindende Frühlingsfest hin, zu dem wegen der aus Nordhagen stammenden Königin Ulla Bewermeier erstmals die St. Josef Schützen aus Anreppen teilnehmen.

Auch freut man sich schon, dort mit dem Nordhagener Karl-Heinz Rump und einer Abordnung der St. Meinolf Schützen Schöning, die er zusammen mit seiner Frau Beate als Königspaar repräsentiert, zu feiern. Zudem bekräftigte er auch die Zusammenarbeit mit den Schöninger Schütze.

Auf der gutbesuchten Versammlung konnte Heinz Rohde beim allseits beliebten Schätzspiel einen Weinkorb in Empfang nehmen. Er lag mit seinem Tip am nächsten am tatsächlichen Gewicht des Bataillonspokals, den die 4. Kompanie beim Bataillonsschießen als zweitplatziertes Team gewann

Bericht aus NW vom 20.02.2014

Tisch und Stuhlverleih

Wir vermieten für Ihre Privatparty, Firmenevent oder andere Feierlichkeiten Biertischgarnituren, Stühle, Tische.

Weitere Information erhalten Sie bei Meinolf Hüllmann  05250/50010

Wir sind online

Am 18.4.2014 haben wir die Homepage online geschaltet.

Der Vorstand

Der Vorstand

Kompanieführer :   Hubert Meiwes Hauptmann
Stellv. Kompanieführer:   Stefan Berkemeier Leutnant
Spieß:   Werner Hüllmann Hauptfeldwebel
Kassierer:   Konrad Boßmeyer Leutnant
Schriftführer:   Ralf Tepper Leutnant
Paltzmajor:   Andreas Hessel Unteroffizier
Platzmajor:   Andre‘ Nelz Leutnant
Fahnenoffizier:   Frank Ahlers Leutnant
Adjutant:   Marc Bolte Unteroffizier
BTL.Adjutant:   Bernhard Kückmann Oberleutnant
       
 Gruppeführer   Alexander Sasse  Schütze
    Andreas Hils Feldwebel
    Norbert Knaup Leutnant
    Martinus Förster Feldwebel
    Marcel Brüggemeier Schütze
    Daniel Kröningebbes Schütze
    Klaus Müller Leutnant
    Meinolf Sasse Oberfeldwebel
    Benedikt Sieweke Unteroffizier
       
Ehrenvorstand:   Meinolf Hüllmann Major
    Heinz Rohde Leutnant
    Stefan Hermelingmeier Oberleutnant
    Johannes Lippold Leutnant
    Georg Kückmann Leutnant
    Meinolf Kesselmeier Leutnant
    Franz-Josef Helfgerdt Oberfeldwebel